Der Röstvorgang

Geröstet wird im traditionellen Trommelröstverfahren in kleinen Mengen von max 17 kg. Die Röstdauer beträgt ja nach Kaffeesorte zwischen 14 und 22 Minuten bei maximal 200 Grad.

 

Unser Röster ist nicht mit einem Computer verbunden, was bedeutet, dass bei uns nur nach Gehör, Geruch und Zeit geröstet wird. Durch den Probenzieher werden regelmäßig Proben entnommen um den Vorgang zu überwachen und die Färbung der Bohnen zu kontrollieren.

 

Nach dem Röstprozess wird der Kaffee luftgekühlt. Der innere Röstprozess wird dadurch unterbrochen und abgeschlossen und wirkt sich im Vergleich zur Wasserkühlung nicht negativ auf den Geschmack aus.

 

Am Ende durchläuft der geröstete Kaffee noch einen sogenannten Entsteiner um Fremdkörper im Kaffee auszuschließen.

 

Dies bedeutet für uns zwar höhere Produktionskosten, ist gleichzeitig aber eine Garantie für beste Qualität. Überzeugen Sie sich selbst.